Der Nutzen für Sie als Bildungsanbieter

Zielgruppengerechte Inhalte
Themen aus dem Kontext betrieblichen Gesundheitsmanagements gewinnen für Unternehmen und Organisationen zunehmend an Bedeutung. Das Wissen um die Notwendigkeit praktischen Handelns ist dabei häufig begleitet durch Unsicherheit und hohen Informationsbedarf. Als Beratungsunternehmen, Seminar oder Trainingsanbieter werden Sie inzwischen möglicherweise häufiger mit Anfragen zu individuellen Themen wie Stress und Burnout, Work-Life-Balance, psychische Belastung, gesunde Führung, oder aber zu organisationalen oder rechtlichen Rahmenbedingen oder Finanzierung von BGM konfrontiert.

Erweitern Sie Ihren Angebotskatalog in diesen Themenfeldern um erprobte, zielgruppenspezifisch konzipierte Seminarkonzepte. Gerne passen wir Inhalte den spezifischen Anforderungen Ihres Teilnehmerklientels, oder Ihrer vorhandenen Konzepte an.

Didaktische Qualität
Ihre Kunden und Teilnehmer profitieren von hohem inhaltlichen Standard, einer didaktisch hochwertigen Themenaufbereitung unter Nutzung aktueller multimedialer Mittel und methodisch lebendiger Seminargestaltung. Unsere Konzepte basieren auf Grundlagen moderner Hirnforschung und neuer lerntheoretischer Erkenntnisse.

Alle sysento Seminarleiter und Trainer verfügen sowohl über mehrjährige Expertise in der Erwachsenenbildung als auch über ausreichend praktische Erfahrungen aus Beratung, Training oder Coaching in der realen Welt großer und mittelständischer Unternehmen.

Vollständige Integration in Ihr Angebot
Alle Trainings und Aktiviäten werden in- und unter Ihrem Namen angeboten und unter Ihrem Dach durchgeführt. Sie behalten Marketing, Durchführungsorganisation und den direkten Kundenkontakt in Ihren Händen. sysento steht als Ihr Dienstleister im Vertragsverhältnis zu Ihnen, tritt aber nach außen nicht namentlich in Erscheinung. Lern- und Präsentationsmaterialien werden in neutralem Layout oder nach Ihren Vorgaben erstellt, inhaltliche Konzepte und über die jeweiligen Veranstaltungen hinausgehenden Verwertungsrechte bleiben bei sysento


Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de