Starterpaket: Einführung betrieblichen Gesundheitsmanagements in kleinen und mittleren Unternehmen

Eine Einschätzung zur aktuellen Situation im eigenen Unternehmen bekommen, die wichtigsten Instrumente des Betrieblichen Gesundheitsmanagements kennen und erste, passende Schritte unternehmen - das sind Ziele des speziell für mittelständige Firmen entwickelten Starter-Programms.

Ihr Aufwand und Ihr Investment sind überschaubar: In nur drei Tagen liegen praktische, individuell Sie entwickelte Empfehlungen auf dem Tisch. Das BGM-Starter-Konzept ist ein einfacher und pragmatischer Prozess zur Analyse des Status Quo, der Definition individuellen Bedarfs und der zielgerichteten Implementierung operativer BGM-Maßnahmen für Unternehmen und Organisationen.

Der Ablauf:

  • Vorbesprechung mit dem Projektverantwortlichen
  • Einstiegsworkshop mit Entscheidungsgremium zur Erwartungs- und Zieldefinition
  • Bestandsaufnahme: Interviews mit ausgewählten Beteiligten (Führungskräfte, Mitarbeiter)
  • Arbeitsplatzbegehung
  • Kernworkshop zur Situationsbewertung der gesundheitlichen  Situation im Unternehmen
  • Präsentation der Ergebnisse:
    Schwerpunkte gesundheitlicher Gefährdungen im Unternehmen, Empfehlungen zum Vorgehen, Kosten- und Erfolgseinschätzung

Nutzen und Ergebnis:

  • Unkomplizierter Einstieg in das Thema BGM
  • Einordnung in den Gesamtzusammenhang Ihres Unternehmens
  • Entscheidungsgrundlage für mögliche Maßnahmen im BGM
  • Kosten- Nutzenabschätzung bei geringem Aufwand